Darf ein Grabmal cool sein?

Eigenerfahrungsbericht von Alexander Parlow / Gründer von BOLLERMANN Grabmale

Darf ein Grabmal cool sein?
Ich hatte jetzt schon einige Kunden bei uns, die sich Mustergrabmale aus Rohstahl, Cortenstahl und Edelstahl angeschaut haben und dann kam es häufig zu folgender Situation:
Bei Grabmalen, auf denen beispielsweise Boxhandschuhe oder ein Motorrad abgebildet waren oder ein Grabmal in Form einer Gitarre oder Schallplatte, äußerten sich Kunden spontan: „Das sieht ja cool aus.“   Doch im nächsten Augenblick schauten sie mich an und fragten: “ Darf ein Grabmal überhaupt cool sein?“


 

 

Meine Antwort darauf lautete immer: „Wenn mit cool Positives verbunden wird, ist es doch genau richtig so und soll so sein. Warum sind wir der Meinung, dass ein Grabmal nicht cool sein darf, sondern eher konservativ, dunkel, kalt nichtssagend und unpersönlich?“
Die meisten Grabmale und Grabsteine sind tatsächlich dunkle, massive Steine ohne wenig Formgebung nur mit Namen, Geburts- und Sterbedatum versehen. Das spiegelt nichts Persönliches vom verstorbenen Menschen wider. Warum ist das so? Weil es immer so war oder weil man sich einfach nicht traut. Viele Jahre war es sicher auch ein finanzieller und ein religiöser Gesichtspunkt. Individualität war immer mit höheren Kosten verbunden, und der Grabstein hat seine religiöse Geschichte seit hunderten von Jahren wie auch das Kreuz als Symbol. Bis heute sind die meisten Grabmale und Grabsteine in ihrer Art, Beschaffenheit und Farbgebung ähnlich und nicht sehr individuell. 
Die Leidenschaft zum Boxen, zur Musik oder zum Motorradfahren machte den Verstorbenen doch zu dem Menschen, den seine Verwandten und Freunde geliebt haben. Und wenn dieser cool war, so darf das doch nach dem Tode auch im Grabmal oder Grabstein widergespiegelt werden.  Das ist letztlich der Grund, warum wir mit unseren Grabmalen aus Stahl versuchen, fast alle Wünsche und Ideen individuell zu realisieren. 
Besonders schön fand ich auch eine Weinrebe aus dem eigenen Weinberg des Verstorbenen, die wir in das Stahlgrabmal eingearbeitet haben.  Auch das kann cool sein aber vor allem besonders individuell und schön.

Unsere Grabmale aus Rohstahl, Cortenstahl und Edelstahl könne klassisch und sehr schlicht gestaltet werden und mit Stein und Holz kombiniert werden. 

Wir informieren unsere Kunden ebenfalls darüber, wie individuell wir ein Grabmal gestalten können. Beispielsweise mit der Unterschrift oder einem Bild des Verstorbenen, oder das Grabmal eingefärbt in seiner Lieblingsfarbe.

 

 

 

 

Kommentare

Keine Kommentare