Gemeinschaftsgrabanlage Garten der Träume

Garten der Träume

Es ist schwer genug ein Kind zu verlieren, so sollte der Ort der letzten Ruhestätte den passenden Rahmen geben, um nicht nur um sein Kind zu trauern, sondern auch um sich an die schönen Momente der kurzen Kindheit erinnern zu können.

Der Garten der Träume schafft einen verspielten Rückzugsort für Hinterbliebene. Hier kann die Familie zwischen Elfen und Wichteln verweilen, träumen und ihrem verlorenen Kind eine individuelle Grabstätte einrichten.

Das Konzept bleibt bei dem Material Cortenstahl, sodass sich der gestalterische Rahmen optisch zurücknimmt und jede Grabstelle, in dem vorgegebenen Kreis, mit einem eigenen Grabmal bunt gestaltet werden kann ohne zu überladen zu wirken.

 

Die kreisrunden Inseln ziehen sich durch das ganze Konzept: Bäume, Sitz- und Grabinseln bilden ein harmonisches, abwechslungsreiches Zusammenspiel.

 

Die Besonderheit:

Die einzelnen Grabkreise können individuell mit eigenem Grabmal, Namensschildern und Dekoration versehen werden.

 

 

AUF EINEN BLICK

Möglicher Umfang: 1 bis 9 Grabinseln mit Einfassungen und Figuren, Sitzinseln, Planung der Anlage durch unsere Architektin, Aufbau 

Flächenbedarf: Ø 4,5m 

Material: Cortenstahl 4–8 mm 

Anzahl Gräber: ab 8 

Kosten: ab netto 6.000 Euro für eine Insel mit 8 Grabstellen, mit 1 Figur und Einfassung Insel und 8 Einfassungen Gräber