Gemeinschaftsgrabanlage Bienenhain

Bienenhain 3 x 3 m

Die Sonne scheint, Blumen blühen und Bienen summen – ein wunderschöner Tag, um in Erinnerungen zu schwelgen. Unsere Gemeinschaftsgrabanlage Bienenhain gibt nicht nur Wildbienen und sämtlichen anderen Insekten ein Zuhause, sondern bietet auch den Hinterbliebenen einen lebendigen Platz für ihre Gedanken.

Der Lebenskreislauf „Tod und Leben“ wird somit auf dem Friedhof geschlossen. Die Gemeinschaftsgrabanlage Bienenhain ist eine ganz besonders schöne, bunte und lebendige Gemeinschaftsgrabanlage. Einfach ein schöner Ort.

Die Gemeinschaftsgrabanlage Bienenhain kann in der Größe variieren bzw. den Örtlichkeiten angepasst werden. 

Auf den Bildern erkennbar, ist eine Gemeinschaftsgrabanlage für Paare. Hier stehen die Namenstafeln eng beisammen. Auch ist es möglich eine Gemeinschaftsgrabanlage für Alleinstehende zu erhalten. In diesem Fall sind alle Namenstafeln gleichmäßig verteilt.

Wenn die Größe der Umrandung z.B. vergrößert wird, erhöht sich auch die Anzahl der zu bestattenden Urnen.

Die Grabanlage Bienenhain bietet einen wunderschönen Rahmen, welcher mit Pflanzen und Blumen gefüllt werden möchte. Nur mit den richtigen und schönen Pflanzen kann sich der Zauber dieser Gemeinschaftsgrabanlage entfalten und den Hinterbliebenen eine Zufriedenheit schenken.

 

Die Stele

Eine Stele aus Cortenstahl und 200-400 Jahre alten Eichenbalken aus dem Raum Schwäbisch Hall, Hannover und Salzburg bilden das Zentrum der Anlage. Das passende Design in Bienenwabenform findet sich bei den Schrift- und Namenstafeln sowie den Lampen wieder. Wahlweise kann das Design der Tafel an den Balken, der Namenstafeln und der Lampen verändert werden.

Durch die eigene Herstellung sind die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu grenzenlos. So bildet die komplett recyclebare Grabanlage nicht nur optisch eine Einheit, sondern passt auch zum Nachhaltigkeitsgedanken unserer Zeit.

Jede Grabstele ist ein Unikat. Die Insekten-Bewohner unterstreichen die Individualität. Denn wer wann im Grabmal einzieht, kann niemand voraussehen.

Die Grablichter

Eine Grablampe mit Bienenwaben oder nach Wunsch auch mit einem eigenen Design möglich. Aktuell ist die Grablampe in 7 verschiedenen Designs erhältlich.

Die Ablegeschale

Eine Ablegefläche für Blumen oder Andenken. Sehr wichtig und nicht zu unterschätzen ist die Möglichkeit Blumen, Dekorationen oder Geschenke am Grab abzulegen.

Oftmals wird das Ablegen von Dingen bei Gemeinschaftsgrabanlagen, Urnenwänden und gärtnerbetreuten Grabfeldern untersagt. Dies funktioniert in der Theorie, aber oftmals nicht im Leben.

Hinterbliebene entwickeln oft erst nach dem Tod, nach der Bestattung des geliebten Menschen, dass Sie Dinge mit zum Grab nehmen und ablegen wollen. Aus diesem Grund sind Ablegeschalen ein guter Platz, um Dinge ablegen zu dürfen. 

Die Namenstafeln

Das Namensschild in Wabenform oder nach Wunsch auch in anderen Formen und Schriften erhältlich.

Das sehr besondere bei den Namenstafeln ist, dass diese sehr leicht und in wenigen Minuten angebracht werden können. Ermöglicht wird die schnelle Anbringung der Tafeln durch jeweils zwei Gewindebolzen, die zuvor in der Umrandung eingeschraubt und verschweißt werden. Aus diesem Grund ist es möglich, den Hinterbliebenen die Anbringung der Namenstafeln zu überlassen und Ihnen diesen schönen und emotionalen Moment zu schenken.

Mit dieser Möglichkeit, gepaart mit der Nachhaltigkeit und dem Lebensraum auf einem Grab, ist die Grabanlage von BOLLERMANN mehr als besonders und wegweisend.

 

 

AUF EINEN BLICK 

Möglicher Umfang: Stele mit Eichenbalken, Einfassung, Grablampen, Grabschalen, Namenstafeln, Planung der Anlage durch unsere Architektin, Aufbau

Flächenbedarf: mind. 3 x 3 m, max. beliebig 

Material: Cortenstahl 6 und 8 mm, recyceltes Eichenholz 

Anzahl Gräber: ab 16 

Kosten: ab netto 6.400 Euro für 1 Stele, Einfassung (3  m x 3 m) und LED-Licht