Gemeinschaftsgrabanlage Bienenhain

Bienenhain 3 x 3 m

Die Sonne scheint, Blumen blühen und Bienen summen – ein wunderschöner Tag, um in Erinnerungen zu schwelgen. Unsere Grabanlage Bienenhain gibt nicht nur Insekten ein Zuhause, sondern bietet auch den Hinterbliebenen einen lebendigen Platz für ihre Gedanken.

Der Lebenskreislauf „Tod und Leben“ wird somit auf dem Friedhof geschlossen. Die Gemeinschaftsgrabanlage „Bienenhain“ ist eine ganz besonders schöne, bunte und lebendige Alternative.

 

 

Eine Stele aus Cortenstahl und 200  Jahre alten Eichenbalken aus dem Raum Schwäbisch Hall bilden das Zentrum der Anlage. Das passende Design in Bienenwabenform findet sich bei den Schrift- und Namenstafeln und  den Lampen wieder. So bildet die, komplett recyclebare Grabanlage nicht nur optisch eine Einheit, sondern passt auch zum Nachhaltigkeitsgedanken unserer Zeit. Jede Grabstele ist ein Unikat. Die Insekten-Bewohner unterstreichen die Individualität, denn wer wann im Grabmal einzieht, kann niemand voraussehen.

 

Die Besonderheit:

Eine Grablampe mit Bienewaben

Die Besonderheit:

 Eine Abstellfläche für Blumen oder Andenken

 

 

Die Besonderheit:

Das Namensschild in Wabenform

 

 

AUF EINEN BLICK 

Möglicher Umfang: Stele mit Eichenbalken, Einfassung, Grablampen, Grabschalen, Namenstafeln, Planung der Anlage durch unsere Architektin, Aufbau 

Flächenbedarf: mind. 3 x 3 m, max. beliebig 

Material: Cortenstahl 6 und 8 mm, recyceltes Eichenholz 

Anzahl Gräber: ab 16 

Kosten: ab netto 6.400 Euro für 1 Stele, Einfassung (3  m x 3 m) und LED-Licht